Alles in Liebe
Initiative des Ev. Kirchenkreises Oderland-Spree

Dies ist die Webpräsenz der Öffentlichkeits- und Bildungsinitiative "allesinliebe.info"

Die Initiative "allesinliebe.info" ist entstanden aus dem Wunsch, angesichts der Herausforderungen der politischen und gesellschaftlichen Situation und den anstehenden Wahlen 2024 in Brandenburg einen Beitrag zu Versöhnung und zu einem konstruktiven Miteinander zu leisten. Die Jahreslosung 2024 ruft dazu auf, alles in Liebe zu tun. Lieben aber heißt für uns: Umfassend wertschätzen. Von sich selbst wegsehen und sich hingeben.
Mit allen Menschen und der ganzen Schöpfung verbunden sein. So wie Jesus es gezeigt hat.
So wie Gott es schenkt. Im Jahr 2024 wollen wir das versuchen: Alles in dieser Liebe zu tun.

                                      

Veranstaltungskalender

Informationen

 

angedacht

 

"Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe." So ruft der Apostel Paulus die Menschen in der christlichen Gemeinde in Korinth auf. Alles in Liebe tun – ist das nicht ein bisschen übertrieben? Auch den Abwasch? Das Autofahren? Und die Auseinandersetzung mit dem (ungeliebten) Kollegen? Alles? Ja, alles, schreibt Paulus. Und das an eine Gemeinde, die voller Streitigkeiten ist. Es gibt verschiedene Parteien, die gegeneinander stehen. Bis vor weltliche Gerichte lassen sie ihre Konflikte hochkochen, da ist Dampf im Kessel. Moralisch läuft vieles schief und in der gegenseitigen Achtsamkeit sind sie auch nicht gerade Vorbilder. Dazu meinen sie, sie wären sowieso die Größten und hätten die Wahrheit gepachtet. Alles in Liebe? Von wegen.

Umso dringlicher ist die Aufforderung: Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe! Das geht doch gar nicht, wollen wir einwenden. Das schafft doch kein Mensch. Ein Mensch nicht, aber Gott kann es in uns tun, sagt Paulus. Denn Gott ist der Erfinder der Liebe. Und die Liebe, die Paulus meint, ist die Liebe Gottes, in der wir alles tun sollen. In der griechischen Originalsprache des Briefes gibt es verschiedene Worte für Liebe. Paulus verwendet das Wort, das die göttliche, die selbstlose Liebe voller Hingabe meint. Vorher, in dem berühmten Kapitel 13 des Briefes, hat er beschrieben, wie diese Liebe ist (siehe rechts). Eine Liebe, die nicht sich selbst sucht, sondern bereit ist, sich für andere hinzugeben, ja zu opfern. Lernen, so meint Paulus, können wir diese Liebe, wenn wir auf Jesus Christus sehen. Er ist in Liebe mit Menschen umgegangen, hat ihnen ihren unverbrüchlichen Wert und ihre Würde zugesagt und ist für alle Menschen bis in den Tod gegangen und auferstanden.

Alles in Liebe! Zu schön, um wahr zu sein? Nein, zu schön, um es nicht zu versuchen!

 

Banner der Initiative im öffentlichen Raum


Verzicht aus Liebe

1. Korinther 8, 7-9.13b
Diese Einsicht teilen noch nicht alle. Sie essen das Fleisch von Tieren, die als Opfer für die Götzen dargebracht wurden. Und denken dabei nach alter Gewohnheit, dass sie damit auch den Götzen dienen. Und weil sie in dieser Sache nicht sicher sind, belastet das ihr Gewissen. Was wir essen, hat aber keine Auswirkung auf unser Verhältnis zu Gott. Es bringt uns keinen Nachteil, wenn wir etwas Bestimmtes nicht essen. Und umgekehrt haben wir auch keinen Vorteil, wenn wir es essen. Gebt aber acht! Die Freiheit, die ihr in Anspruch nehmt, darf die Schwachen nicht zu Fall bringen!
Denn ich will meinen Bruder nicht zu etwas verleiten, was ihn zu Fall bringt.

(BasisBibel)

Das Lied zur Jahreslosung

 

Das Lied von der Liebe

 

1. Korintherbrief 13

Ich kann die Sprachen der Menschen sprechen und sogar die Sprachen der Engel. Wenn ich keine Liebe habe, bin ich wie ein dröhnender Gong oder ein schepperndes Becken.

Oder stellt euch vor: Ich kann reden wie ein Prophet, kenne alle Geheimnisse und habe jede Erkenntnis. Oder sogar: Ich besitze den stärksten Glauben – so dass ich Berge versetzen kann. Wenn ich keine Liebe habe, bin ich nichts.

Stellt euch vor: Ich verteile meinen gesamten Besitz. Oder ich bin sogar bereit, mich bei lebendigem Leib verbrennen zu lassen. Wenn ich keine Liebe habe, nützt mir das gar nichts. 

Die Liebe ist geduldig. Gütig ist sie, die Liebe. Die Liebe ereifert sich nicht. Sie prahlt nicht und spielt sich nicht auf. Sie ist nicht unverschämt. Sie sucht nicht den eigenen Vorteil. Sie ist nicht reizbar und trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht, wenn ein Unrecht geschieht. Sie freut sich aber, wenn die Wahrheit siegt. Sie erträgt alles. Sie glaubt alles. Sie hofft alles. Sie hält allem stand. 

Die Liebe hört niemals auf. Prophetische Eingebungen werden aufhören. Das Reden in unbekannten Sprachen wird verstummen. Die Erkenntnis wird an ihr Ende kommen. Denn was wir erkennen, sind nur Bruchstücke, und was wir als Propheten sagen, sind nur Bruchstücke. Wenn aber das Vollkommene kommt, vergehen die Bruchstücke. 

Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind. Ich urteilte wie ein Kind und dachte wie ein Kind. Als ich ein Mann geworden war, legte ich alles Kindliche ab. Denn jetzt sehen wir nur ein rätselhaftes Spiegelbild. Aber dann sehen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich nur Bruchstücke. Aber dann werde ich vollständig erkennen, so wie Gott mich schon jetzt vollständig kennt. Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung, Liebe – diese drei. Doch am größten von ihnen ist die Liebe.

(BasisBibel)


Das Liebesband

Kolosserbrief 3,14
Zieht die Liebe an, die alles andere in sich umfasst. Sie ist das Band, das euch zu vollkommener Einheit zusammenschließt.

(Gute Nachricht Bibel)


Gott ist Liebe

1. Johannesbrief 4,16
Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

(LutherBibel 2017)


Liebe von Gott lernen

 

Johannes 15

(Jesus sagt:) Das ist mein Gebot:

Ihr sollt einander lieben –

so wie ich euch geliebt habe.

(BasisBibel)