getragen wagen

getragen wagen


# Kinder, Kinder
Veröffentlicht am Donnerstag, 4. Juni 2020, 07:34 Uhr

Liebe Schwestern und Brüder,

in diesem seltsamen Corona Zeiten setzen wir, die Kirchengemeinde Beeskow, ein Hoffnungszeichen!

Seit einigen Monaten planen wir das Projekt „getragen wagen“ für den Monat September.

Lange haben wir überlegt, um Fördergelder gekämpft und geplant!

„Getragen wagen“ ist  ein erlebnispädagogisches Projekt um  Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, unabhängig von Sprache, sozialer Herkunft, Religion oder bestimmten Körpermerkmalen, soziales Lernen im Kirchraum zu  ermöglichen.  

Wir haben  die Hoffnung, dass dieses Projekt stattfinden wird! Auch wenn bisher unklar ist unter welchen Auflagen. Aber, wir schaffen es nicht alleine!

An den einzelnen Tagen benötigen wir auch noch dringend Unterstützung. Bitte nehmt dazu Kontakt mit uns auf! 

Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen. 

Alle Informationen zum Projekt sind dem  beigefügten Flyer zu  entnehmen! Alle Gruppen sind willkommen!

Bitte nehmt das Projekt in  die Planungen auf und meldet Euch online an! Absagen kann man immer noch!

Hoffnungsvolle Grüße aus Beeskow senden
Gemeindepädagogin Susanne Köhler  und Pfarrerin Elisabeth Preckel



getragen wagen

In diesem erlebnispädagogischen Projekt wird Kindern,  Jugendlichen  und  Erwachsenen, unabhängig  von  Sprache,  sozialer  Herkunft, Religion  oder  bestimmten  Körpermerkmalen, soziales Lernen ermöglicht.

An  verschiedenen  Stationen  erleben  die Teilnehmer*innen  Gemeinschaft,  lernen Vertrauen  und  entdecken  den  Kirchraum  aus einer ganz neuen Perspektive.
Über die  Begegnung  und Auseinandersetzung mit  dem    Kirchengebäude  wird  regional bedeutsame  Geschichte  begreifbar  gemacht und mit der eigenen Biographie verbunden.

Mittels  christlich  orientierter Erlebnispädagogik,  wird  durch  Warm  ups,  Hochseilelemente  und  Reflexionen  das Nachdenken  über  das  eigene  Leben 
ermöglicht. 
Ein  Hochseilelement  soll  ermöglichen,  über sich hinaus zu wachsen, sich auszuprobieren, sich  auf  Neues  einzulassen,  die  Ruhe  wirken zu  lassen  und  in  der  Höhe  eine  spirituelle Erfahrung zu machen.  

FÜR WEN:
Schulklassen,  Kinder  und  Jugend  - Gruppen,  Vereine  und  andere Gruppen  ab  einem  Alter  von  10 Jahren. 

In  180  Minuten  erleben  die Teilnehmer*innen  verschiedene Stationen in der Kirche.    

Sie  sind  herzlich  eingeladen  mit ihrer  Gruppe  das  Projekt zu besuchen.
Pro  Durchgang  können    bis  zu  30 Personen  teilnehmen  –  auch generationenübergreifend.
 

WANN:
vom 9.9.-18.9.2020 täglich,
jeweils im Zeitfenster
08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 17.00 Uhr 
17.30 – 21.00 Uhr  

Kosten:
Kinder: p.P. 2,00 EUR
Erwachsene: p.P. 4,50 EUR 

ANMELDUNG: Anmeldungen  nur  online  unter

 
 

Kommentare