Passionszeit 2020 - Die unermessliche Not lindern - Diakonie-Katastrophenhilfe

Passionszeit 2020 - Die unermessliche Not lindern - Diakonie-Katastrophenhilfe


# Thema
Veröffentlicht am Dienstag, 25. Februar 2020, 09:01 Uhr

Jemen wird derzeit als das fragilste Land der Erde eingestuft. Konflikte und Kämpfe haben das Land in unermessliche Not gestürzt, die Infrastruktur ist zusammengebrochen. 80% der Bevölkerung sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Massive Unterernährung und eine Cholera-Epidemie größten Ausmaßes bedrohen besonders das Leben der Kinder.
Die Diakonie Katastrophenhilfe repariert Trinkwasser-Tanks und –Leitungen, verteilt Wasseraufbereitungs-Tabletten und bekämpft die Cholera auch durch die Verteilung von Hygiene-Artikeln und den Bau von Latrinen. Für 27 Euro kann eine siebenköpfige Familie mit Hygiene-Artikeln versorgt werden, 180 Euro kostet eine Latrine für eine Flüchtlingsfamilie.
Wir bitten Sie herzlich darum, in der Passionszeit 2020 diese Arbeit zu unterstützen!

Weiteres ist hier: Diakonie-Katastophenhilfe