We are updating our website design to improve the experience on our site.

Migration der Emailadressen
vom bisherigern Provider Domainfactory (DF) zum Landeskirchenweiten Intranet (LKI).

Was geschieht bei der Migration:

Emails werden über einem Computer (Server) im Internet empfangen und gesendet und auch dort gespeichert. Dieser Computer stand bisher beim Anbieter des Kirchenkreises, Domainfactory.

Jetzt hat die Synode entschieden das dienstliche Emails im LKI liegen müssen. Das bedeutet, der Computer für die Emails steht nicht mehr bei Domainfactory sondern auf Servern des LKI.

Damit die Emails auch dort ankommen, muss das auf einem anderen Computer im Internet geändert werden. Diese Änderung wird am 12.11.2020 um ca. 16 Uhr durchgeführt. Diese Änderung braucht leider immer etwas Zeit, bis sie überall bekannt geworden ist, aber spätestens am Freitag dem 13.11. sollte alles auf dem neuen System ankommen.

Bisher hatte ich eine persönliche Emailadresse mit „NAME@ekkos.de“, wie ist das jetzt?

Sie behalten diese persönliche Emailadresse auch weiterhin. Sie ist aber auch umgezogen zum LKI. Allerdings ist diese jetzt mit ihrem „gemeinsam.ekbo.de“-Account und der zugehörigen Emailadresse NAME@gemeinsam.ekbo.de verknüpft. Dazu sagt man, es ist eine „Alias“-Adresse. Alles was über diese Adressen ankommt, wird jetzt gemeinsam in Ihrem neuen Postfach angezeigt. Wenn Sie selber eine Email versenden, können Sie entscheiden, unter welcher Adresse, sie die Email versenden möchten.

Was geschieht mit meinen alten Emails?

Die alten Emails bleiben weiterhin auf dem Server bei DF. Sie können die Emails weiterhin lesen, auf die Art und Weise, wie sie das bisher auch getan haben (Webmail, Thunderbird, Outlook, ...).

Sie können von dort aber keine Emails mehr verschicken!!!

Über kurz oder lang wird dieser Server allerdings abgeschaltet. Daher sollten Sie in Betracht ziehen, die alten Emails in Ihr neues Konto zu überführen.

Was ist die einfachste Möglichkeit um alle Emails, die alten und auch die neuen, lesen zu können?

Die einfachste Lösung ist die Nutzung der Webmail-Programme in ihrem Internet-Programm, dem Browser (Chrome, Firefox, Opera, Safari, …)

Die alten Emails finden Sie unter der folgenden Adresse: http://webmail.ekkos.de

Hier bitte die alte „ekkos“-Emailadresse und das bisherige Passwort nutzen.

Die neuen Emails finden Sie unter https://gemeinsam.ekbo.de

Hier bitte die „gemeinsam.ekbo.de“-Emailadresse und das dazugehörige Passwort nutzen.

Dort klicken Sie ganz oben auf „Mail“.

Sollten Sie nur eine Funktionsadresse nutzen, schauen Sie bitte weiter unten, wie sie diese nutzen können.
 

Ich habe bisher ein eigenes Emailprogramm (Thunderbird, Outlook, …) genutzt. Wie kann ich das jetzt weiterhin tun?

Was Sie bitte NICHT machen sollen:

  1. Löschen Sie NICHT das bisherige Postfach/Konto. Sie können dort weiterhin alle alten Mails lesen. Es ist außerdem möglich, die alten Emails darüber ins neue Postfach zu überführen.

  2. Überschreiben Sie NICHT die Einstellungen des bisherigen Postfach/Konto. Sie können dort weiterhin alle alten Mails lesen. Es ist außerdem möglich, die alten Emails darüber ins neue Postfach zu überführen.

Richten Sie bitte, wenn es das Programm erlaubt, ein weiteres Postfach, parallel zum alten Postfach ein.

Mailserver-Einstellungen

Hier ein paar Anleitungen die dabei helfen sollten.

Achtung: Wenn in den Anleitungen die Rede ist von Ihrer Email-Adresse, dann nutzen Sie hier bitte immer die „@ekkos“-Emailadresse. Diese ist mit Ihrer „gemeinsam.ekbo.de“-Adresse verknüpft.

Damit der Link Sie direkt zur Anleitung bringt, loggen Sie sich bitte vorher bei start.gemeinsam.ekbo.de mit Ihrem Benutzernamen und Paßwort ein.

Einrichtung eines neuen Postfaches in Outlook:  
Anleitung als pdf

https://start.gemeinsam.ekbo.de/projects/helpdesk/documentation/EKBO-handbuch-mail/index.html#einbindung-von-outlook

Einrichtung eines neuen Postfaches in Thunderbird:
Anleitung als pdf

https://start.gemeinsam.ekbo.de/projects/helpdesk/documentation/EKBO-handbuch-mail/index.html#einbindung-in-thunderbird

Einrichtung eines neuen Postfaches in WinMail: https://start.gemeinsam.ekbo.de/projects/helpdesk/documentation/EKBO-handbuch-mail/index.html#einbindung-in-windows-eigenes-mail-programme-winmail

Einrichtung eines neuen Postfaches in MacOS: https://start.gemeinsam.ekbo.de/projects/helpdesk/documentation/EKBO-handbuch-mail/index.html#anbindung-von-macos

Anbindung von Smartphones (fortgeschritten): https://start.gemeinsam.ekbo.de/projects/helpdesk/documentation/EKBO-handbuch-mail/index.html#anbindung-von-smartphones

 

Funktionsadressen
Was ist eine Funktionsadresse?

Eine Funktionsadresse ist eine Emailadresse die nicht einer konkreten Person gehört. Ein Beispiel:

Ersteinrichtung der Funktionsadresse

Eine Funktionsadresse hat immer ein Initalpasswort das geändert werden sollte!
Bitte sprechen Sie sich ab, mit allen anderen, die dieses Funktionspostfach ebenfalls nutzen sollen.
Dann ändern Sie bitte das Initialpasswort wie im Dokument „Umgang mit Initial-PW bei Funktionsadressen.pdf“ beschrieben.

Bisher hatte ich eine Funktionsadresse, wie ist das jetzt?

Es gibt dazu zwei Möglichkeiten.

  1. Sie hatten diese Funktionsadresse und haben auch eine persönliche „ekkos“ oder „gemeinsam.ekbo“-Adresse und haben auch diese Verbindung an uns gemeldet.

    In diesem Fall wird die Funktionsadresse ihrem persönlichen Konto zugeordnet und sie können die Emails im Webmail-Programm gleich lesen. Um die Emails im Emailprogramm lesen zu können, müssen Sie diese Funktions-Adresse zusätzlich zu persönlichen, aber genau so einrichten wie oben für die privaten Adressen beschrieben.
     

  2. Sie hatten NUR diese Funktionsadresse und keine eigene, persönliche ekkos-Adresse oder gemeinsam-Adresse.
    Dann müssen Sie die Funktionsadresse in einem extra Emailprogramm einrichten um sie nutzen zu können. Um die Emails im Emailprogramm lesen zu können, müssen Sie diese Adresse genau so einrichten wie oben für die privaten Adressen beschrieben.

 

Ansprechpartner bei Fragen:

Montag – Freitag, 9-16 Uhr / Bitte nur in Notfällen auch Samstags.

Marc Willwacher: 0176 233 888 54

Dagmar Müller: 01525 8701074