< Rückblick auf die Tauffeste im Kirchenkreis am 24.Juni 2017
30.06.2017 11:31 Alter: 116 days
Kategorie: Neuigkeiten
Von: ths

Eröffnung Raum der Stille im Lutherstift Frankfurt/Oder


Im Neubau der Geriatrie des Lutherstifts in Frankfurt (Oder) wurde Mitte Juni der Raum der Stille eingeweiht. Der Künstler Hans-Georg Wagner, der ein Gesamtkonzept für den Raum vorlegte, schirmte den Raum gegen störende Außeneindrücke durch leichte, mit Pergament bezogene Holzrahmen vor den Fenstern ab (nach japanischem Vorbild) und schuf ein Relief über dem Altar zum Bibelwort aus Jesaja 46,4: „Auch bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten“. Der ganze Raum ist in beruhigenden Grüntönen gehalten. Das vom Künstler neu geschaffene Mobiliar wurde aus Eichenholz gefertigt. Eine Traditionslinie zum alten Lutherstift wurde gezogen, indem zwei alte Truhenbänke von den Stationen und aus der Kapelle des Altbaus ebenfalls Platz fanden.  Aus dem sachlichen Raum ist ein Rückzugsort geworden, der in die Stille vor Gott einlädt.

Die Andacht zur Einweihung hielt Matthias Blume, Theologischer Vorstand des Unternehmensverbundes Evangelisches Diakonissenhauses Berlin-Teltow-Lehnin, zu dem das Lutherstift als Gesellschaft gehört. Krankenhaus-Seelsorgerin Stefanie Tuschling wünscht sich eine rege Nutzung des Raumes der Stille zur persönlichen Einkehr.