Religionsunterricht in Brandenburg

Ist Religion etwas Gutes? Oder gefährlich? Ist Religion im Prinzip immer gleich? Und beten alle zu einem Gott? Religionsunterricht will auf der Suche nach qualifizierten Antworten helfen und zugleich Respekt vor dem Glauben vermitteln. Im geschützten Lernort Schule können Kinder und Jugendliche Kriterien entwickeln, mit denen sie unterschiedliche Religionen kennen lernen. Deshalb ist Religionsunterricht auch für Kinder und Jugendliche wichtig, die selbst nicht glauben oder andere religiöse Überzeugungen vertreten. Das Grundgesetz nennt dies „Religionsmündigkeit erlangen“. Wir arbeiten gern an dieser wichtigen und erfolgreichen Aufgabe.

Fragen zum Religionsunterricht in Ihrer Region beantworten Ihnen gern die zuständigen Arbeitsstellen für den Religionsunterricht (ARU). WEitere Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten der Landeskirche.

Für unseren Kirchenkreis sind folgende ARU zuständig: für den nördlichen Bereich die ARU Eberswalde und für den südlichen Bereich die ARU Zossen.

Arbeitsstelle für Religionsunterricht Eberswalde
Leiter: Wilfried Penz
Eisenbahnstraße 84, 16225 Eberswalde
Tel: +49 (0) 3334 205915/16
Mail: ARU-Eberswalde(at)telta.de

Arbeitsstelle für Evangelischen Religionsunterricht Fürstenwalde

Kommissarische Leitung: Kevin Fischer

Stellvertretung: Catrin Rückeis

Domplatz 4, 15517 Fürstenwalde

Tel: 03361 / 37680 -74 oder -75
Fax: 03361 / 37680 -76

Mail: aru.fuerstenwalde(at)t-online.de